180 Jahre Jubiläumsflügel

180 Jahre Jubiläumsflügel

Der »180 Jahre Jubiläumsflügel« …

Der »180 Jahre Jubiläumsflügel« …

… in klassisch-eleganter Linienführung sowie mit Karnies und Klaviaturbacken in exklusivem Vavona Maser.

1828 – die Welt im Zeitalter des Vormärz

Als »Vormärz« bezeichnen wir die Zeit vom Ende des Wiener Kongresses 1815 bis zum Beginn der bürgerlich-liberalen Märzrevolution 1848. In dieser Zeit war das Jahr 1828 ein besonderes Jahr für die Geschichte des Klavierbaus, denn am 25. Juli hatte Ignaz Bösendorfer die Erlaubnis bekommen, in Wien das Klaviermachergewerbe auszuüben. Kurz zuvor, am 26. März, hatte der österreichische Komponist Franz Schubert sein erstes und einziges öffentliches Konzert im Konzertsaal der Gesellschaft für Musikfreunde in Wien gegeben – am 19. November starb er im Alter von nur 31 Jahren.

1828 war auch das Jahr, in dem Kaspar Hauser in Nürnberg auf der Straße aufgegriffen, in dem der Reclam-Verlag in Leipzig gegründet wurde und in dem Andrew Jackson die Wahl zum US-Präsidenten für sich entscheiden konnte. Außerdem wurden in diesem Jahr der französische Schriftsteller Jules Verne, der norwegische Schriftsteller Henrik Ibsen sowie der Schweizer Geschäftsmann und Initiator der Rotkreuz-Bewegung Henry Dunant geboren.

»Limited Edition«

»Limited Edition«

Die Innenseite des Karnies und die Klaviaturbacken sind in exklusivem Vavona Maser ausgeführt. Jedes Instrument ist mit einer Kennzeichnung versehen, die es als Teil der auf 50 Stück beschränkten »Limited Edition« ausweist.

2008 – 180 Jahre Bösendorfer: Feiern Sie mit uns

Im Jahr 2008 wollen wir mit Ihnen unseren 180. Geburtstag feiern und haben dafür ein in begrenzter Auflage erhältliches Sondermodell »180 Jahre Jubiläumsflügel« entworfen und gebaut. Der Jubiläumsflügel ist in allen Modellgrößen von 170 bis 290 cm in einer limitierten und nummerierten Auflage von 50 Stück erhältlich.

Klassisch-elegante Linienführung in Handarbeit

Klassisch-elegante Linienführung in Handarbeit

Die aufwändig von Hand gefrästen Zierrillen im Notenpult und am gesamten Korpus unterstreichen die Exklusivität des limitierten Jubiläumsflügels.

Der »180 Jahre Jubiläumsflügel« – eine Reminiszenz an Eleganz

Die vielfältige Stilgeschichte im Instrumentenbau gewährt uns natürlich ein großes Spektrum an formalen Möglichkeiten. Für den »180 Jahre Jubiläumsflügel« haben wir uns für eine klassisch-elegante Linienführung entschieden. So umgibt zum Beispiel den Korpus eine aufwändig von Hand gefräste Zierrille und auch die Fußbacken wurden an die klassische Linienführung angepaßt.

Die Innenseite des Karnies und die Klaviaturbacken sind in exklusivem Vavona Maser ausgeführt. Jedes Instrument ist mit einer Kennzeichnung versehen, die es als Teil der auf 50 Stück beschränkten »Limited Edition« ausweist.

Das mit elegant eingefrästen Verzierungen versehene Notenpult lehnt sich in seiner Schlichtheit an die Epoche des Jugendstil an. Das Deckelprofil wurde elgant und zarter als die opulente Standardkante ausgeführt.

Feiern Sie mit uns und gönnen sich einen ganz besonderen Bösendorfer.

Folder »180 Jahre Jubiläumsflügel« (758 KB)