aktuelle News

Klangfrühling 2014 auf Burg Schlaining

mit Johannes & Eduard Kutrowatz vom 27. Mai bis 1. Juni 2014

Wie schon seit 13 Jahren wollen die Brüder Kutrowatz wieder mit exklusiven Programmen für 2 Klaviere überraschen. Diesmal neigt sich der Programmschwerpunkt mehr dem modernen Musikschaffen zu und möchte das Publikum mit bewegenden, ausdruckstarken Werken für die Musik der Gegenwart gewinnen. Musik von heute, die sich nicht nur an den Kopf, sondern auch an die Herzen wendet.
In drei Konzerten mit den Titeln Klangfrühling Gala 2014, New Impressions und Klangfrühling Gala II wird, in anregendem Kontrast zu Bach, Schubert und Liszt, ein weit gefächertes Spektrum der Modernevor uns ausgebreitet. Es reicht vom Neoklassizismus eines Dmitri Schostakowitsch und der Neoromantik Aaron Jay über jazzgeprägte Werke von George Gershwin, Joe Zawinul, Roland Batik und Sascha Peres bis hin zur Minimal Music von Philip Glass und Kreationen der burgenländischen Vorzeige-Komponisten Wilhelm Spuller und gerhard Krammer, dessen Rosé mit zeitgenössischen Bezügen ein inhaltliches Pendant zu Schindlers Liste und Lola Blau darstellt. In diesem Jahr werden die Konzerte wieder auf zwei Bösendorfer Konzertflügeln ausgetragen.
Programm, Informationen und Konzertkarten sind erhältlich unter:
www.klangfruehling.com

Johannes & Eduard Kutrowatz

Johannes & Eduard Kutrowatz