aktuelle News

Beethoven Festival 2014 – Niederösterreich und Wien

Sektempfang im Palais Niederösterreich 

Zum Sektempfang im Palais Niederösterreich in Wien trafen sich die Mitwirkenden des Beethoven Festivals 2014. Dazu Prof. Susanne Rittenauer, Künstlerische Leiterin und Intendantin: „Es freut mich, dass wir heuer bereits zum fünften Mal ein Beethoven Festival in Niederösterreich und Wien veranstaltet haben. Insgesamt haben 28 Künstler bei 10 Konzerten im Stift Klosterneuburg-Augustinus-Saal und im Beethoven-Saal Heiligenstadt sowie im Festsaal des Landstrasser Rathauses mitgewirkt. Wir hoffen, dass wir mit unseren Konzerten die engen kulturellen Bande zwischen Niederösterreich und Wien, wo Beethoven gelebt und komponiert hat, weiter verstärken konnten. Das Palais Niederösterreich ist von besonderer historischer Bedeutung, weil hier nicht nur im großen Saal in den Jahren 1918 und 1945 die Republik beschlossen wurde, sondern auch Ludwig van Beethoven dort konzertiert hat. Der prachtvolle Landhaus-Saal ist der älteste Konzertsaal von Wien, den seinerzeit die Mitglieder der kaiserlichen Familie durch einen gedeckten Gang von der Hofburg aus erreichen konnten.“  

Auf der Feststiege unter den Wappen der niederösterreichischen Bezirke und Städte versammelten sich die Mitwirkenden.

Junge Pianisten und Anne Sophie Desrez vom Kooperationspartner Bösendorfer im Rittersaal