aktuelle Pressemeldungen

Bösendorfer präsentiert „Audi Design Flügel“

Wien – Im Laufe der traditionsreichen Bösendorfer Geschichte haben immer wieder namhafte Architekten und Designer für die Wiener Klaviermanufaktur Instrumente gestaltet. Ohne Kompromisse an Klang und Spielbarkeit sind Sondermodelle entstanden.

Audi Design Flügel

Audi Design Flügel

Diese Sondermodelle gelten heute als Vorbilder für innovative Formgebung. Hoffmann, Frank, Grosser, Hansen, Hollein, Swarovski, EDGE, Kuhn zählen zu den klingenden Namen der Designermodelle von Bösendorfer. Mit dem neuen „Audi Design Flügel“ betritt Bösendorfer die Formen- und Farbensprache der Audi Designwelt.

Als logische Konsequenz des langjährigen kulturellen Engagements der Marke mit den vier Ringen wollte Audi sein 100 Jahr Jubiläum auch mit einem kulturellen Highlight feiern. So bekam das Team im Audi Designstudio München die Aufgabe, einen Konzertflügel in Audi-Gewand zu kleiden. Nicht irgendein Klavier, sondern ein Bösendorfer sollte es sein.

Das auffälligste Merkmal des neuen Bösendorfer Flügels im Audi Design ist die geschlossene Seitenwand der Bass-Seite. Sie verleiht dem Instrument nicht nur eine ungewöhnliche Präsenz und Standsicherheit, sondern dient außerdem einer stärkeren Bass-Reflexion zum Auditorium hin. „Die großzügigen Flächen sorgen für eine klare Form, es gibt keine Applikationen, die Kanten und Linien sind scharf gezeichnet, die Fugen logisch angeordnet – alles wichtige Aspekte des Audi Designs“, sagt Designer Philip Schlesinger, der das Projekt im Konzept Design Studio München umsetzte. „Deutlichstes Merkmal ist dabei der Deckel, der nahtlos bis zum Boden reicht. Eine Audi-Innovation. Es entsteht eine große, geschlossene Fläche.“ Für diese komplexe Deckelform entwickelte Bösendorfer-Konstrukteur Otto Haller eine eigene Pressform, die in der Flügelproduktion einzigartig ist.

Bei der Aufsicht zeigt sich, dass der Deckel in das Gehäuse eingelegt ist. Beim Blick von der Seite wird der elegante Schwung der Diskantseite somit nicht von einer Fuge unterbrochen. Dabei steigt die Unterkante des Gehäuses nach hinten, also vom Pianisten weg, dezent an. Ein optischer Trick: „Die Aufmerksamkeit wird so vorsichtig auf den Musiker gelenkt“, erklärt Schlesinger. Für die Leichtigkeit auf der Diskantseite sorgt das filigrane Metallbein in Aluminiumoptik. Dieser schlichten und durch das Aluminiumfinish technisch anmutenden Gestaltung folgt die Lyra. Die ineinander fließenden Metallanpassungen setzten eine neue Dimension in der Präzision von Konstruktion und Fertigung voraus.

Die Spiellade wirkt ohne die sonst üblichen seitlichen Backen wie eingeschoben. Die Tastenklappe ist aufgelegt und mit einem Eingriff versehen, das zugehörige Scharnier im Deckel integriert; sie wird hydraulisch gedämpft. Das Notenpult ist für optimale Klangdurchlässigkeit mit einem Netzmaterial bespannt.

Der Hauptdeckel wird von einer zweistufigen Deckelspreize aus Metall in Audi Aluminium Optik gehalten. Er lässt sich gemeinsam mit der bassseitigen Seitenwand öffnen. Beim Blick ins Innere fällt die Farbgebung ins Auge: Während außen das klassische Pianoschwarz dominiert, haben die Designer den Innenraum an die typischen Audi-Farben angepasst: der Gussrahmen ist in grau gehalten, die Dämpfungsfilze in naturweiß.

Bei der Gestaltung des neuen Design-Flügels wurde größter Wert darauf gelegt, den berühmten berührenden Klang von Bösendorfer auch mit dem „Audi Design Flügel“ weiter in die Welt zu tragen. Der „Audi Design Flügel“ ist ein echter Bösendorfer. Die zusätzlichen Reflexionen des Klanges hin zum Auditorium durch die geschlossene Seitenwand ist ein gewünschter, positiver Nebeneffekt der gewählten Formensprache.

Seine Weltpremiere feiert der „Audi Design Flügel“ bei einem großen Festakt zum 100-jährigen Bestehen der Marke Audi am 16. Juli im Audi Forum Ingolstadt. Bestellbar ist das Instrument, das rd. 100.000 Euro kostet, unter audi@boesendorfer.com.

Weitere Details finden Sie bitte unter
audi.boesendorfer.com



Rückfragehinweis:
Rupert Löschnauer
Bösendorfer Communications
01 / 504 66 51-134
rupert.loeschnauer@boesendorfer.com

www.boesendorfer.com

Audi Design Flügel

Audi Design Flügel

Audi Design Flügel

Audi Design Flügel

Fotorechte: Bösendorfer