aktuelle Pressemeldungen

Bösendorfer - Perfektion in Handarbeit

Seit 180 Jahren werden in Österreich die legendären Bösendorfer Flügel gebaut, die Musiker und Musikliebhaber bis heute begeistern. Hier ein Auszug aus dem Beitrag über die Klaviermanufaktur in der Winterausgabe 08 im "Vienna Deluxe Magazine".

Bösendorfer Modell Vienna

Bösendorfer Modell Vienna

Ein Streifzug durch die Manufaktur in der Nähe von Wien lässt erahnen, was diese Instrumente so einzigartig macht.

AM ANFANG STEHT DAS KLANGHOLZ

Nur Hölzer von bester Qualität warten am Lagerplatz der Klavierfabrik auf Ihre Bestimmung. Bis zu fünf Jahre werden diese der natürlichen Luftzirkulation ausgesetzt, ehe der erste Zuschnitt und danach für weitere sechs bis zwölf Monate eine Lagerung im Trockeraum erfolgen.

Der Gründer Ignaz Bösendorfer sah das Klavier in der Familie der Streichinstrumente. Jeder Teil des Instruments soll - wie bei der Violine - in Schwingungen versetzt werden und so das Gesamtklangbild produzieren.

Den gesamten Artikel finden Sie im Attachment!

Vienna Deluxe Magazine - Ausgabe Winter 2008 (1729 KB)