News-Archiv

Der beste Klavier-Amateur 2009 kommt aus Toronto, Kanada: Dr. Thomas Yu

Großartige Konzerte beim Internationalen Bösendorfer Amateur Wettbewerb für Amateure 2009 begeisterten Jury und Publikum. Die Preisträger stehen fest.

Der internationale Wettbewerb für Amateure, der vergangene Woche im Bösendorfer Saal in Wien IV ausgetragen wurde, war ausgeschrieben für engagiert klavierspielende Menschen, die in ihrem Hauptberuf ganz anderen Tätigkeiten nachgehen (z.B. als Ärzte oder Manager).

Die ausgesuchten 25 Teilnehmer kamen aus Österreich, Deutschland, USA, Kanada, Japan, Großbritannien, Spanien und Frankreich.

Professor Krassimira Jordan zum Bösendorfer Amateurwettbewerb:
„Konzeption, Organisation und Durchführung waren mein Beitrag zum Internationalen Bösendorfer Wettbewerb für Amateure 2009, der, vergleichbar mit dem Van Cliburn Wettbewerb in den USA, ganz und gar abhängt von Spenden und freiwilligen Helfern. Das Zustandekommen dieses Wettbewerbs war nur durch die Unmenge an selbstlos gewidmeter Arbeit und Liebe zur Musik möglich, die meine Freunde in Wien und in den USA gegeben haben.“

Strahlender Sieger: Dr. Thomas Yu, Kieferchirurg aus Toronto

Strahlender Sieger: Dr. Thomas Yu, Kieferchirurg aus Toronto

Vielumjubelte Zweite: Rebecca Davis, Hausfrau und Bio-Gärtnerin aus Minnesota, USA

Vielumjubelte Zweite: Rebecca Davis, Hausfrau und Bio-Gärtnerin aus Minnesota, USA

Aller guten Amteure sind 4: der dritte Preis ging ex aequo an Thomas Maurice, Kanada ....

Aller guten Amteure sind 4: der dritte Preis ging ex aequo an Thomas Maurice, Kanada ....

... und Dr. Ronald Potts aus Portland, Oregon, USA

... und Dr. Ronald Potts aus Portland, Oregon, USA

Selbst am Flügel: Organisationsleiterin Prof. Krassimira Jordan und Prof. Thomas Kreuzberger

Selbst am Flügel: Organisationsleiterin Prof. Krassimira Jordan und Prof. Thomas Kreuzberger

Auch die Geselligkeit unter Klavierfreunden kam nicht zu kurz.

Auch die Geselligkeit unter Klavierfreunden kam nicht zu kurz.

Die PreisträgerInnen

Erster Preis: 1.500 €
Gesponsert von Dr. Rodrigo González Barragán
Monterrey, Mexico

DR. THOMAS YU, KANADA

Zweiter Preis: 1.000 €
Gesponsert von Dr. Gerrit M. Pronske und Dr. Dina T. Hijazi
Dallas, Texas, USA

REBECCA DAVIS, USA

Dritter Preis: 500 €
Gesponsert von Dr. George Robert DeForest
Dallas, Texas, USA

ex aequo:
DR. RONALD POTTS, USA
THOMAS MAURICE, KANADA


Weitere Auszeichnungen: Preise der Jury; Publikumspreis, gesponsert in dem Namen von Daniel Sternberg, Dirigent, Österreich /USA;

DR. JONATHAN HANKS, USA

€ 500-Preis für die beste Interpretation von Wiener Klassik, gesponsert von einem anonymen Spender aus Wien, Österreich;

JOHN GARDECKI, USA

€ 500-Preis für die beste Interpretation eines Werkes eines zeitgenössischen österreichischen Komponisten

DR. LOUIS DALAVERIS, USA

Gruppenbild mit den glücklichen Siegern, der zufriedenen Jury und Bösendorfer Geschäftsführer Yoshichika Sakai

Gruppenbild mit den glücklichen Siegern, der zufriedenen Jury und Bösendorfer Geschäftsführer Yoshichika Sakai