Original restauriert

Original restauriert

Jeder Bösendorfer Flügel hat seine eigene Seele, seinen eigenen Klangcharakter und ist von Hand gefertigt – eine wohltuende Erscheinung im Zeitalter der Massenprodukte. Jeder im Hause Bösendorfer vollendete Flügel erhält seine individuelle Opus-Nummer. Mit dieser Opus-Nummer ist er in unserem seit dem 19. Jahrhundert geführten Werkverzeichnis eingetragen. Dieses Werkverzeichnis ist der Schlüssel zu einer minutiös geführten Dokumentation, die es uns heute erlaubt, alte Bösendorfer Instrumente fachgerecht wieder in den Originalzustand zu versetzen.

Werkverzeichnis

Werkverzeichnis

Die restauratorischen Maßnahmen

Ziel einer Flügel Restaurierung ist es, das Instrument in seiner klanglichen, spieltechnischen und optischen Erscheinung wiederherzustellen.
Wir restaurieren aussschießlich anhand historischer Aufzeichnungen in den Originalzustand, wofür wir selbstverständlich Originalbauteile verwenden. Sämtliche Arbeiten werden mit Bösendorfer Know-how und nach den weltweit bekannten Bösendorfer Qualitätsstandards in Wien vorgenommen. Jeder Bösendorfer Flügel ist mit spezifischen konstruktiven Eigenheiten wie einem geschraubten Kapodaster, einer Einzelsaitenaufhängung oder mit einem offenen Wirbelfeld am Stimmstock versehen und nach dem Resonanzkastenprinzip gefertigt.
Nach Möglichkeit wird die Elfenbeintastatur erhalten und schonenden restauratorischen Maßnahmen unterzogen. Verschleißteile der Mechanik werden komplett erneuert und nach fabrikseigener Methode hergestellt.

Mit dem Erwerb eines Bösendorfer Flügels haben Sie eine Investition für sich, für Ihre Kinder und Enkelkinder getätigt. Eine Investition in Klangschönheit und Wertbeständigkeit. Ein regelmäßiges Service Ihres Bösendorfer Flügels und bei Bedarf eine Orginal Restaurierung bei Bösendorfer erhalten Freude und Wert über die Zeiten.