Schubert

Modell Schubert

Der Poetische – Unerschöpflicher Reichtum

Am 19. November 1828 verstarb Franz Schubert im Alter von 31 Jahren. Er wurde auf seinen Wunsch hin in Wien neben Ludwig van Beethoven bestattet. Nur wenige Monate zuvor hatte Ignaz Bösendorfer die Erlaubnis erhalten, in der von seinem Lehrmeister Brodmann übernommenen Werkstätte unter eigenem Namen Instrumente zu produzieren.

Schubert

Schubert

Der Poetische

Biedermeier

Eine musikalisch reiche und sensible Zeit war es, in der der junge Bösendorfer seine Ideen verwirklichte. Und es war etwa die Zeit von 1815 bis 1848, die seit Beginn des 20. Jahrhunderts den Namen Biedermeier als Stilbezeichnung für Malerei, Literatur und Möbel trägt.

In Schuberts Werken offenbart sich stets eine sprühende Phantasie, gepaart mit einem schier unerschöpflichen Reichtum an melodischer und harmonischer Komposition.

Als Hommage an diesen großen Musiker entwarfen wir unser Bösendorfer Modell Franz Schubert, das Elemente der Biedermeierzeit mit denen der Gegenwart verbindet.