Veranstaltungen

Fr, 25. April 2014, 19.30 - "Appassionato" für Violine und Klavier

eine musikalische Zeitreise durch Europa rund um die Liebe  - Meisterwerke für Violine und Klavier und ausgewählte Texte.
mit
Arkadi Winokurow/Violine
und
Elisabeth Eschwé, Klavier



HINWEIS: Dieses Konzert ist NEU dazu gekommen und steht nicht im Papier-Programmfolder

Karten 22.-/Studenten+Schüler 17.-

DAS PROGRAMM

Werke von Clara Schumann, Edvard Elgar, Fritz Kreisler, Sarasate, Ravel u.a.

Clara Schumann            Romanze in B-dur Op. 22

Josef Suk                       Liebeslied Op.7/1                            
Appassionato Op. 17/2

P.I. Tschaikowsky         Melodie Op. 42/3

J. Takács                      Ungarische Rhapsodie Op. 49

Karol Szymanowski      La Fontaine d'Arethuse

Sergej Prokofiefff         aus der Sonate f-moll Op. 80 3.Satz  Andante    

p a u s e  

Edvard Grieg               aus der Sonate c-moll Op 45                                   
2. Satz Romanze Pablo Sarasate    Romanza andaluza

N. Paganini/Kreisler    Campagnella Edward Elgar     Salut d'amour

Fritz Kreisler               Liebesleid - Schön Rosmarin

Maurice Ravel             aus der Sonate  f moll 2. Satz: Blues

G. Gershwin/J. Heifetz aus Porgy und Bess:"It ain't necessarily so"    
Texte von Heinrich Heine, Leo Tolstoj, William Blake,
Hugo von Hofmannsthal u.a.

Elisabeth Eschwe

Elisabeth Eschwe

Elisabeth Eschwé Geboren in eine österreichisch-ungarische Musikerfamilie, folgte sie ihren vielseitigen Interessen und studierte Klavier, Dolmetsch, Philosophie und Schauspiel. In ihrer internationalen Bühnentätigkeit verbindet sie ihre Fähigkeiten in Form literarischer Konzerte; in der Klavierpädagogik geht sie neue Wege, indem sie die Schauspielmethode Stanislawskis für das künstlerische Klavierspiel umsetzt. Lektorin an europäischen und amerikanischen Universitäten. Ihre cross-over Programme umfassen u.a. Clara und Robert Schumann, Frederyk Chopin, die Roma, Wien von 1918-45, u.a. Intern. Jurorin, CD-Einspielungen. Zuletzt Auftritte in Boston, Ottawa, Oxford Piano Festival. www.elisabeth-eschwe.com
Arkadi Winokurow/Violine

Arkadi Winokurow/Violine

Arkadi Winokurow Emer. Professor an der Bruckner Universität Linz; lebt seit 1992 in Österreich; Primarius des Arte Viva Quartetts, Mitglied der Wiener Streichersolisten; Juror bei österreichischen und ausländischen Wettbewerben; 1987 Leiter und Dirigent des Kiewer Kammerorchesters; mit diesem Ensemble Tourneen in der ehemaligen UdSSR, Europa und USA; 1979-80 Gastprofessor am Tampere Konservatorium, Finnland; seit 1972 Professor an der Tschaikowski Musikhochschule; Preisträger internationaler Wettbewerbe wie Prager Frühling und M.Long-Thibaud; 1971 Solist an der Kiewer Staatsphilharmonie; Tourneen in der ehemaligen UdSSR und im Ausland, zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen.