Veranstaltungsarchiv

AXEL ZWINGENBERGER im BÖSENDORFER - SAAL - Montag, 30. November bis Freitag, 4. Dezember 2009

Bereits über 100 Konzerte hat der weltbekannte Boogie Woogie Künstler Axel Zwingenberger im Bösendorfer Saal gespielt. Begonnen hat es im Jahr 1987. Damals war es ein Experiment - inzwischen ist es für viele ein Fixpunkt in der Vorweihnachtszeit geworden.

Blues- und Boogie Woogie-Piano meisterlich gespielt von Axel Zwingenberger, der schon 1987 als erster Nicht-Klassiker im Bösendorfer Saal konzertierte und damit nicht nur die Tradition alljährlich eigener Konzerte hier begann, sondern darüber hinaus den Startschuß für viele Kollegen seiner Zunft gab.

Nun kommt er zurück nach einem Jahr voller Tourneen durch Europa und Südamerika. Besonders in England hat das Publikum ihn heuer ins Herz geschlossen. Er hat dort mit Charlie Watts, dem Drummer der Rolling Stones, diverse Konzerte gegeben - gefeiert von enthusiastischen Zuhörern. Da wird so richtig klar, daß Boogie Woogie und Blues die direkten Wurzeln von Rockmusik sind und sich die Verwandtschaft dieser Stile nicht verleugnen läßt. Hauptsache die Musik swingt und “geht in die Beine” - und das tut sie immer, wenn Axel am Flügel sitzt!

Der Boogie Woogie, diese einfühlsame, aber gleichsam mitreißende Musik in einem Saal mit so guter Akustik - ein Genuß für jeden, der dabei sein kann!

Ihre Tickets sind wie schon im Vorjahr zum selben Preis auch über Ö-Ticket zu beziehen (online, telefonisch und direkt in allen Ö-Ticket-VVK-Stellen). Jede Karte ist auch Fahrschein der Wiener Linien! Wählen Sie fixe Plätze vorne im Saal, weiter hinten freie Platzwahl: wer zuerst kommt sieht besser.
Einlaß ist um 19:00 Uhr.

Termine:

Montag, 30. November bis Freitag, 4. Dezember 2009

jeden Abend um 19:30 Uhr

im Bösendorfer Saal
1040 Wien, Graf-Starhemberg-Gasse 14
Telefon: 504 66 51 -144 Hr. Stefan Radschiner