Veranstaltungsarchiv

Sergey Sobolev

Sergey Sobolev spielt am Freitag, den 25 März im Bösendorfersaal im Mozarthaus Vienna.

Sergey Sobolev

Sergey Sobolev

Biographie
Sergej Sobolew studierte am Staatlichen Konservatorium in Moskau bei Michail Voskresenski.
Gegenwärtig absolviert er ein Aufbaustudium am Royal College of Music in London bei Vanessa Latarche. Er ist vierter Preisträger des Tschaikowski-Wettbewerbs 2007, dritter Preisträger des Skrjabin-Wettbewerbs 2001 und Gewinner des Queen Elizabeth Competition 2003. Sergej Sobolew hat zwei CDs herausgegeben.

Programm:

W.A. Mozart Rondo in a Moll, KV 511
R. Schumann Fantasie in C Dur, Op. 17
F. Chopin Nocturne in c Moll, Op. 48 Nr. 1,
Walzer in F Dur,
Op. 34 Nr. 3
F. Liszt Transzendentale Etüde Nr. 10 in f Moll,
A. Scriabin Sonate nr. 4 in Fis-Dur Op. 30

2 Teil Spring Operngala Concert 2011 veranstaltet von der Marylebone Champagne Society – Stiftung für junge Musiker (London)
Naoko Togawa Soprano
Kohei Yamamo: Tenor
Wakako Inaba: Klavier
Yuko Yagishita: Klavier
Werke von G. Puccini,
G. Donizetti, G. Verdi