Veranstaltungsarchiv

Donnerstag, 1.12 - Preisträger Konzert - Bösendorfer Wettbewerb

Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna
Domgasse 5 - 1010 Wien

Donnerstag, 1.12
12.30 Uhr
Karten: € 15,- / Studenten: € 10,-
Reservierung erforderlich: +43 1 504 66 51 - 311
anne-sophie.desrez@boesendorfer.com

Einen Tag nach dem Finale im Schlosstheater von Schönbrunn können Sie die Preisträger des Bösendorfer Wettbewerbs auch solistisch im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna hören.

Die Finalisten sind:
Suhrud Athavale
Soo-Jin Cha
Vakhtang Jordania

Soo-Jin Cha (Republik Corea)
J. Haydn Sonate C-Dur XVI:50
Allegro
Adagio
Allegro molto



Suhrud Athavale (Indien)
L. v. Beethoven Sonate f-Moll Op 57 "Appassionata"
Allegro assai
Andante con moto
Allegro ma non troppo


Vakhtang Jordania (Georgien)
F. Chopin Ballade f-moll Op.52
F. Liszt Spanische Rhapsodie


Soo-Jin Cha
studiert seit 2002 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Michael Krist.
2. Preis beim Elena Rombro-Stepanow-Klavier-wettbewerb in Wien, 2003. 1. Preis beim Vienna International Piano Competition in Wien, 2004.
3. Preis beim Dr. Josef Dichler-Klavierwettbewerb in Wien, 2005.
Konzert mit dem W. Lutoslawski Philharmony Orchestra in Polen, 2008.
1. Preis bei "Gradus ad Parnassum", zusätzlich Gewinnerin des "Klassik-Preises Österreich", 2010. Galakonzert im Großen Saal des Wiener Konzerthauses, begleitet von Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, 2010. "Debüt in Linz" im Brucknerhaus, begleitet vom Bruckner Orchester, 2010.

Suhrud Athavale
1991 in den USA geboren, erhielt er im Alter von sechs Jahren den ersten Klavierunterricht. 2006 übersiedelte er nach Wien, wo er noch im selben Jahr am Wiener Musikseminar teilnahm und beim Preisträgerkonzert im Bösendorfersaal auftrat. 2008 konzertierte er im Rahmen der Wiener Bezirkswochen und war in der Altersgruppe der 14- bis 17-Jährigen Finalist bei den Golden Tone Awards. 2010 Auftritt beim Galakonzert des Wiener Musikseminars. Ebenfalls 2010 Erster Preis beim Prof.-Dichler-Sato-Wettbewerb. 2011 debütierte Suhrud Athavale im Magna Auditorium des Wiener Musikvereins. Seit fünf Jahren studiert Suhrud Athavale im Magna Auditorium des Wiener Musikvereins. Seit fünf Jahren studiert Suhrud Athavale bei Peter Efler an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Vakhtang Jordania
geboren 1986 in Tiflis, Georgien.
Neffe des international bekannten, gleichnamigen Dirigenten, spielt seit frühester Kindheit Klavier. Das erste Konzert mit Orchester gab er im Alter von 8 Jahren in seiner Heimatstadt Tiflis. Preisträger mehrerer Klavierwettbewerbe, darunter Tiflis (Georgien), Kharkov (Ukraine), Monaco u.a. Seit 2011 studiert er in der Meisterklasse von Oleg Maisenberg an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.