Veranstaltungsarchiv

Donnerstag, 12.04.2012, LIEDER- und ARIENABEND Esra Abacioglu (Soprano) - Dieter Paier (Piano)

Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna
Domgasse 5 - 1010 Wien

Donnerstag, 12.4.2012 
19.30 Uhr
Karten: € 20,-
Reservierung erforderlich: +43 1 504 66 51 - 144
stefan.radschiner@boesendorfer.com

W. A. Mozart
An Chloe (KV 524)
Als Luise Die Briefe (KV 520)
Abendempfindung (KV 523)

F. Liszt 
Freudvoll und Leidvoll
Loreley
Oh, quand Je dors
Enfant si j´étais Roi

Rossini-L'invito
La Pastorella Delle Alpi (Tirolese)
La Danza (Tarantella Napoletana)

Pause

R. Strauss
Zueignung (Op. 10 No. 1)
Schlagende Herzen(Op. 10 no 3)
Gluckes Genug( Op. 37 No. 1)
Wie Sollten Wir Geheim Sie Halten (Op. 19 no. 4)
Ich Wollt ein Strausslein Binden (Op. 68 No.2)
Die Nacht( Op. 10 No. 3)
Sausle Liebe Myrte (Op. 68 No. 2)
Amor (Op. 68 No. 5)

Esra Abacioglu
Geboren in Ankara, absolvierte sie die Mittelschule und das Gymnasium in Ankara und begann 1989 an der BILKENT UNIVERSITÄT für Gesang und darstellende Bühnenkunst in Ankara ihr Studium. Das Masterstudium für Gesang hat sie an dieser Universität unter Gölge Sekeramber und Suna Korat  von 1995 bis 1999 absolviert und abgeschlossen. 1992  gab sie schon mehrere Konzerte mit Liedern von Chopin und Moniuszko in Istanbul. Ab 1994 erweiterte sie ihr Repertoire mit „Carmina Burana“ von Carl Orff und sang diese schwierige Partie  mehrmals an der Bilkent Universität in Ankara. Ab 1995 Teilnahme an der Meisterklasse der berühmten  Leyla Gencer und Suna Korat in Ankara. Bis 1999 konzentrierte sie sich auf ihr Masterstudium an der Universität und sang zu ihrem Abschluss die Violetta in Verdis„La Traviata“. Im Jahr 2000 sang sie die Prämiere der „La Traviata“ an der Staatsoper in Antalya und nahm auch ihren Wohnsitz in dieser  Stadt, in der sie sich künstlerisch weiterbildete. Seit 2004 Engagement an der Staatsoper in Ankara. Fast 10000 Zuschauer des antiken Theaters in Aspendos waren bei ihrem Eröffnungsauftritt in „La Traviata“ im Jahre 2001 Zeugen ihrer großen Kunst. Im selben Jahr sang sie in der Staatsoper von Antalya die Hanna Glawari in der Lustigen Witwe von Franz Lehar. Auch sang sie anlässlich des Verdi Gedenkjahres mehrmals beim Internation. Fest für Oper und Ballet im  Antiktheater von Aspendos, welches schon zu den großen Bühnen Europas zählt. 2002  sang sie Mozarts Requiem und die Adina im „ Liebestrank“ von Donizetti. 2002 Gesangsstudium bei Prof. Kammersängerin Margarita Lilova in Wien.  2002-03 Interpretation bei Max Cencic ab 2003 Interpretation bei James Pierson. 2003  wurde sie wieder in Aspendos engagiert und glänzte mit ihrer Violetta vor  tausenden Zuschauern. 2003  Konzert mit Opernarien im Theresianum in Wien (Gast der türkischen  Botschaft) 2003/04 Musette in La Boheme in der Staatsoper von Antalya.  2004 Konzert in Wien,  Opernarien bei den Wiener Festwochen. In der Staatsoper Ankara sang sie mit großem Erfolg in den Jahren 2005/06  La Boheme, La Traviata und Don Pasquale.  Permanent arbeitet Esra Abacio?lu mit der Gesangspädagogin Frau KS Prof. Margarita Lilova (Wr.Staatsoper) zusammen.Repertoire: Mozart: Zauberflöte (Königin der Nacht), Idomeneo (Elektra), Hochzeit des Figaro (Susanna) Requiem und Arien. Donizetti: L’ Elisir D’ Amore (Adina). Don Pasquale (Norina). Verdi: La Traviata (Violetta) Rigoletto (Gilda).  Puccini: La Boheme ( Musette ). Carl Orff :Carmina  Burana. Lehar: Die lustige Witwe (Hanna Glawari), Das Land des Lächelns (Lisa), J.Strauß: Die Fledermaus (Rosalinde). R.Strauss: Ariadne auf Naxos. Sowie Arien von Beethoven.
CD: 17 Lieder op. 74  von Frederic CHOPIN in poln. Sprache 

Dieter Paier wurde in St. Georgen an der Stiefing/Steiermark geboren.
Er studierte an der Musikhochschule in Graz Musikpädagogik und Klavier-Vokalbegleitung und wurde von Otto Niederdorfer und Gerhard Zeller ausgebildet.Noch während seines Studiums wurde ihm ein Lehrauftrag für Korrepetition an der Gesangsabteilung in Graz erteilt und er wirkte dort in den Lied- und Oratoriumsklassen bis Ende 1996.Mit 1997 wurde er als Solokorrepetitor an die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien berufen und arbeitete als Assistent in der Liedklasse von KS Edith Mathis und ab 2007 mit KS Gabriele Fontana.Dieter Paier nahm weiteren Unterricht bei Charles Spencer, spielte Meisterkurse mit Sängern wie Gundula Janowitz, Sena Jurinac, Hilde Zadek, Sona Ghazarian und Thomas Quasthoff. Regelmässige Konzertverpflichtungen als Liedbegleiter in allen Ländern Europas und Aufnahmen für Rundfunk, Fernsehen und CD bereichern immer wieder sein musikalisches Schaffen.