Veranstaltungsarchiv

ALLES BOOGIE-WOOGIE am Donnerstag 27. September 2012, 19.30 Silvan Zingg, Klavier

Der schweizer Boogie-Pianist Silvan Zingg spielt auf höchstem Niveau und mit viel Spielfreudedie heiße Boogiemusik der 30er und 40er Jahre. Er ist in 30 Ländern der ganzen Welt aufgetreten und Initiator des internationalen Boogie Woogie Festivals in Lugano. Freuen Sie sich auf einen beschwingten Abend.

Donnerstag, 27. September 2012, 19.30
BÖSENDORFER-SAAL im MOZARTHAUS VIENNA
1010 Wien, Domgasse 5
U1 und U3 bis Stephansplatz->von dort 2 Minuten

Karten: € 25.-/Studenten 15.-
Tel. +43-1-504 66 51-144
eMail: stefan.radschiner@boesendorfer.com

Zur Webpage: www.silvanzingg.com

Boogie Woogie. Die heiße Musik der 30er und 40er Jahre hat auch heutzutage nichts von ihrer Faszination verloren. Schon in seiner frühen Schulzeit begann Silvan Zingg, inspiriert durch Platten von legendären Blues Pianisten mit dem Spiel auf den schwarz-weissen Tasten. Seine ganze Familie ist sehr musikalisch. Vor fünfzehn Jahren nach seinem Grafik-Studium entschied sich das viersprachige Pianotalent professionell seiner Lieblingsmusik zu widmen. Er selbst ist Initiator des Internationalen Boogie Woogie Festivals in der Schweiz dass jedes Jahr im Frühling in Lugano stattfindet. Bei seinen zahlreichen Auftritten stand Silvan Zingg mit Legenden wie Chuck Berry, B.B.King, Katie Webster, Sammy Price, Memphis Slim, Champion Jack Dupree, Michel Petrucciani, Pinetop Perkins, Axel Zwingenberger u.v.m. auf der Bühne. Präzis, technisch, auf dem höchsten Niveau, mit viel Swing und Spielfreude: so präsentiert sich der charismatische Musiker, der schon auf eine beachtliche Karriere zurückblicken kann. Konzerte in über 30 Länder von China bis USA, von Russland bis Indien.

www.silvanzingg.com
Komplette Biografie und Fotos auf der Webseite: