Veranstaltungsarchiv

HEUTE im BÖSENDORFER-SAAL im MOZARTHAUS VIENNA KLAVIERABEND Fateme Beytollahi Donnerstag, 18. April 2013, 19.30 Uhr

Die 1993 geborene Pianistin und Cellistin Fateme Beytollahi konnte trotz ihrer Jugend schon auf nationalen wie internationalen Bühnen, bei Wettbewerben und in Meisterkursen ihr großes Talentunter Beweis stellen. Sie präsentiert an diesem Abend Werke von Bach, Beethoven, Chopin und Prokofjew.
fateme-beytollahi.at

BÖSENDORFER-SAAL im MOZARTHAUS VIENNA
Donnerstag, 18. April 2013, 19.30 Uhr
Karten 15.-/Studenten 10.-


DAS PROGRAMM

W. A. Mozart: Adagio h-Moll, KV 540                        (10')

L. v. Beethoven: Sonate op. 26                                   (20')                          
       1.) Andante con Variazioni                           
       2.) Scherzo: Allegro molto                          
       3.) Marcia Funebre                           
       4.) Allegro

J. S. Bach: Präludium und Fuge VII, aus dem WTK I      (5')

PAUSE

S. Prokofieff: Auszug aus den Visions Fugitives        (15')

F. Chopin: Ballade op. 47 (Nr. 3)                                 (10')

DIE KÜNSTLERIN

Fateme Beytollahi wurde 1993 in Leoben geboren. Bereits im Alter von vier Jahren besuchte sie die musikalische Früherziehung am Johann-Joseph-Fux- Konservatorium in Graz. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie 1999 ebenfalls am Konservatorium bei Mag. Christian Aigner. Ab dem Jahr 2006 studierte Fateme Beytollahi im Vorbereitungslehrgang bei Mag. Maria Zgubic an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Seit dem Jahr 2011 ist sie Studentin in der Klasse von o. Univ.-Prof. Harald Ossberger an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. In den Jahren 2009 und 2010 beteiligte sich Fateme Beytollahi sowohl mit dem "Klaviertrio Louise" als auch in der Kategorie "Klavier Solo" erfolgreich am Wettbewerb "Prima la Musica" auf Landes- und Bundesebene. Hinzu kommen zahlreiche Konzertauftritte - sowohl solistisch (u. a. mit dem Kammerorchester Knittelfeld), als auch in unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen. Im Sommer 2011 war sie als Solistin auf Konzerttournee mit dem Orchester des Musikgymnasiums Graz in Polen zu hören. Sie nahm an Klavier-Meisterkursen teil bei Mag. Susanna Spaemann ("Vienna Young Pianists"), o. Univ.-Prof. Eugen Jakab, Univ.-Prof. Annamaria Bodoky-Krause, Mag. Elisabeth Eschwe ("Allegro Vivo"), Univ.-Prof. Alexander Rößler ("Wiener Musikseminar"), Christoph Berner, Univ.-Prof. Peter Ovtcharov und Univ.-Prof. Christopher Hinterhuber ("Allegro Vivo"). Fateme Beytollahi war Schülerin des Musikgymnasiums Dreihackengasse in Graz, wo sie mit "ausgezeichnetem Erfolg" maturierte und erhielt neben ihrer Klavierausbildung Cellounterricht bei Mag. Thomas Platzgummer am Konservatorium Graz.
© Irmgard Beytollahi

Fateme Beytollahi

Fateme Beytollahi