Veranstaltungsarchiv

HEUTE, Donnerstag, 7. November, 2013, 18.00 Uhr CD Präsentation Yumiko Matsuda im BÖSENDORFER STADTSALON - Wiener Klassik

CD Präsentation im Bösendorfer Stadtsalon im Musikvereinsgebäude      Eingang Canovagasse

am Donnerstag, d. 7.11.2013 um 18.00 Uhr  EINTRITT FREI                    Anmeldung erforderlich: 01 504 66 51 311                                                        anne-sophie.desrez@boesendorfer.com

Wir gratulieren ganz herzlich Frau Yumiko Matsuda, zur neue CD!            Soeben erschienen bei Gramola! Am Donnerstag, 7. November 2013 um 18.00 Uhr wird Yumiko Matsuda ausgewählte Musik von der aktuellen CD (Werke von Mozart / Schubert / Beethoven / Haydn) im Bösendorfer Stadtsalon spielen und wird zum Abschluss der Veranstaltung CD’s signieren.

"Der renommierten japanischen Pianistin Yumiko Matsuda ist es gelungen, Werke der Wiener Klassik, die wir lange Zeit für unseren ausschließlichen Besitz hielten, auf feinfühlige Art zu interpretieren. Natürlich ist diese Leistung kein Zufall. Frau Matsuda, die perfekt deutsch spricht, hat jahrelang in Wien studiert und sich mit dem klassischen Stil vertraut gemacht. Ich gratuliere ihr zu ihrer Leistung und wünsche ihren Zuhörern vergnügliche Stunden."   Paul Badura-Skoda

Yumiko Matsuda lebt und arbeitet abwechselnd in Japan und Österreich. Seit 2002 studierte sie Klavier bei Prof. Elisabeth Dvorak-Weisshaar in Wien und ab 2011 auch bei Paul Badura-Skoda und in Sommerseminaren bei Jörg Demus und Alexander Jenner; ferner moderne Musik bei Prof. Wolfgang Gabriel und Kammermusik bei Prof. Werner Hink. Frau Matsuda bezaubert ihr Publikum, die Ensemble-Musiker und die Lehrer mit ihrem schönen Ton und ihrem musikalischen Wiener Rhythmusgefühl.2005 begann sie ihre Karriere und gab mit großem Erfolg Konzerte mit Werken der Wiener Klassik, des romantischen und des zeitgenössischen Repertoires für Soloinstrument, Kammerensembles und Solistenkonzert mit Orchester, wobei sie im Wiener Musikverein, in der Suntory Hall in Tokyo, im Bösendorfer-Saal in Wien in einem Klavierabend aus Anlass des 250. Geburtstages von Wolfgang Amadeus Mozart, beim Festival „Schubert@Steyr“, den Salzburger Festspielen und dem Musikfestival „La folle journée au Japon“ auftrat. Sie gab Duo-Konzerte unter anderem mit Werner Hink, dem Ehren-Konzertmeister der Wiener Philharmoniker, mit Jörg Demus, und mit Birgit Kolar, der Konzertmeisterin der Wiener Symphoniker und Konzertmeisterin des Münchener Rundfunkorchesters.