Frühling für Beethoven



Pianistin Dorothy Khadem-Missagh initiiert achtteilige Konzertreihe in Wien und Niederösterreich.

Mit dem "Beethoven Frühling" vom 3. April bis 7. Mai 2020 hat die 27-jährige österreichische Pianistin Dorothy Khadem-Missagh ein neues Festival gegründet. Das Beethoven-Jahr ist für sie "ein Anlass zum Beginn einer Entwicklung mit neuen Impulsen".

Acht Veranstaltungen an sechs verschiedenen Orten in Wien und Niederösterreich sollen "Brücken zwischen den Generationen bauen", so Khadem-Missagh, die einerseits ein junges Publikum erreichen will, andererseits neben arrivierten auch begabte junge Musiker engagiert. "Alle Veranstaltungsorte - von Baden bis Gneixendorf, von Wiener Neustadt bis Heiligenstadt - erzählen eine spezielle Geschichte", ergänzt Jakob Bayer vom Organisationsteam.

Den Auftakt bildet ein Gesprächskonzert am 3. April im Badener Beethoven-Haus mit Khadem-Missagh, Claus-Christian Schuster und dem Xylos Duo. Ebenfalls in Baden, diesmal im Congress Casino als Veranstaltung des Kulturamts der Stadt Baden, gastiert am 5. April das Tonkünstler-Orchester, Khadem-Missagh fungiert dabei als Solistin im Fünften Klavierkonzert des Beethoven-Schülers Ferdinand Ries.

Default Alt-Tag

Foto: Shirley Suare

 

Alle Sonaten im "Staffellauf"

Kammersänger Wolfgang Bankl hat am 17. April im Beethoven-Museum in Wien-Heiligenstadt Lieder von Beethoven, Brahms und Martin im Repertoire. Wiederum in der Bundeshauptstadt steht zwei Tage später ein 13-stündiger Marathon bevor: Im Bösendorfer Salon im Musikvereinsgebäude bringen junge Pianisten in einer Art "Staffellauf" alle 32 Beethoven-Klaviersonaten zur Aufführung.

Kammermusik – unter anderem Beethovens "Frühlingssonate" mit dem Geiger Benjamin Schmid - erklingt am 23. April im Congress Casino Baden. Weiterer Termin: das Nachmittagskonzert am 26. April mit dem Chaos Quartett und Brigitte Karner (Rezitation) im privaten Rahmen von Schloss Wasserhof bei Gneixendorf (Bezirk Krems), wo Beethoven im Herbst 1826 seinen Bruder Johann besucht hatte, den damaligen Besitzer des Schlosses. Klaviertrios stehen im Zentrum einer Matinee am 3. Mai im Konzertsaal der Klaviermanufaktur Bösendorfer in Wiener Neustadt. Im Casino Baden findet die erste Saison des Beethoven Frühlings schließlich am 7. Mai ihren Ausklang mit dem Janoska Ensemble.Khadem-Missagh stammt aus einer Musikerfamilie und reüssierte als Pianistin unter anderem als mehrfache Preisträgerin des Internationalen Beethoven Wettbewerbs Bonn. Konzertreisen führten sie durch ganz Europa, nach Japan, China, Korea, Kanada und in die USA.

Default Alt-Tag