Carlo Grante


Noch nie zuvor hat ein Pianist das gesamte Werk Domenico Scarlattis auf CD eingespielt: Carlo Grante stellt sich dieser großen Aufgabe und nimmt in einem Studio in Wien sämtliche Werke des italienischen Komponisten unter der Schirmherrschaft von Paul und Eva Badura-Skoda auf.

Der gebürtige Italiener verweist auf eine beeindruckende, internationale Karriere: Nach seiner klassischen Ausbildung in Rom, Miami und an der Juillard School in New York trat er gemeinsam mit führenden Orchestern auf, etwa der Dresdner Staatskapelle, dem London Royal Philharmonic Orchestra oder den Wiener Symphonikern. Beim Newport Festival im Jahr 1995 führte Grante als erster Pianist Leopold Godowskys 53 Studien über die Etüden von F. Chopin live auf.

Ich bin mit einem Bösendorfer aufgewachsen. Der Bösendorfer ist für mich ein Freund, ein Bruder, ein Begleiter. Ich vertraue diesem Instrument.

Im Laufe seiner Karriere hat Carlo Grantebereits mehr als 50 Einspielungen aufgenommen und ist neben seiner Pionier-Arbeit bei Scarlatti und Godowsky auch für seine Interpretationen von Mozart, Chopin, Schumann, Liszt, Busoni und Debussy bekannt. Carlo Grante ist Bösendorfer Artist.