Ambrosio Valero


Ambrosio Valero wurde in Granada, Spanien, im Herzen einer Musikerfamilie geboren. Bereits im Alter von vier Jahren wurde er von seinem Vater in das Musikstudium eingeführt. Er erhielt musikalischen Anregungen von wichtigen Meistern wie u.a. Joaquín Achucarro, Daniel Barenboim, Vladimir Ovchinnikov, Jean Phillippe Collard, Ramón Coll, Christopher Elton, Bruno Canino, Pascal Rogé, Jorge Luis Prats, Manuel Carra, Antonio Iglesias, Xenia Knorre und Daniel Blumenthal und Krystyna Makowska. Er erhielt ein Stipendium für den internationalen Kurs „Música de Compostela“, der sich ausschließlich der spanischen Musik widmet, und absolvierte das Fach Klavier an der Andalusian International University mit Auszeichnung. Am Real Conservatorio Superior de Música Victoria Eugenia in Granada schloss er die Oberstufe der Musik im Fach Klavier ab. Er wurde von Professor Antonio Sánchez Lucena betreut und erhielt erstklassige Auszeichnungen. Seine Konzerttätigkeit als Solist hat ihn um die ganze Welt geführt. Neben seiner Tätigkeit in Konzerten auf nationalen und

Konzerten auf nationalen undinternationalen Bühnen ist er als Solist ein zahlreich engaggierter Gast in Orchestern und ist zusätzlich Gründungsmitglied des andalusischen zeitgenössischen Ensembles. Ebenso hatte er Aufnahmen im spanischen Fernsehen, im spanischen Nationalradio und im bulgarischen Nationalfernsehen gemacht. Ambrosio Valero ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe wie u.a. Cervantes Institut, "Delia Steimberg" Internationaler Klavierwettbewerb, "Ibiza" Internationaler Klavierwettbewerb, "Rotary Rotaract" Internationaler Klavierwettbewerb, "Frechilla-Zuloaga" Internationaler Klavierwettbewerb und Internationaler Klavierwettbewerb „María Canals“ in Barcelona. Er wurde als erster spanischer Bösendorfer Artist in Wien ernannt. Sein Album „Impresiones Intimas“ erhielt die besten Kritiken in Magazinen wie „El Arte de la Fuga“ und wurde bei der Parade des Magazins „Ritmo“ als eines der besten Aufnahmen seiner Ausgabe ausgezeichnet.