Anna Volovitch


Anna Volovitch hat sich bereits als gefeierte Konzertpianistin auf den internationalen Podien etabliert. Von Barock- bis hin zur zeitgenössischen Musik deckt ihr elegantes und doch kraftvolles Spiel ein breites Spektrum ab.

Ihr Talent und ihr Engagement wurden bei vielen internationalen Wettbewerben in Russland, in den USA, in Dänemark, der Tschechischen Republik, in England und in Indonesien gewürdigt -so u.a. auch beim Tschaikowsky - Wettbewerb, dem Cleveland und dem Queen-Elisabeth-Wettbewerb.

Anna Volovitch wurde in Kasan (Russland) geboren. Mit 6 Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht und debütierte bereits mit elf Jahren als Solistin. Nachdem sie ihr Studium am Staatlichen Konservatorium von Kasan mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, erhielt Anna ein Vollstipendium, um ihre Studien in den USA fortzusetzen. 

Auch ihr Masterstudium an der Longy School of Music in Boston beendete Anna Volovitch mit Auszeichnung. Ein Künstlerzertifikat erhielt sie von der Azusa Pacific University .

Derzeit lebt Anna Volovitch in Wien (Österreich), wo sie privat bei Franz Zettl und  Paul Badura-Skoda ihr Klavierspiel perfektionierte.   

Viel Wert legt Anna Volovich darauf, ihre künstlerischen Erfahrungen mit jüngeren Generationen zu teilen. Neben ihrer Konzerttätigkeit gibt sie regeläßig Meisterkurse in Nord-und Südamerika, in Europa sowie in Asien.

Im Rahmen von Solo-Rezitalen sowie Orchesterkonzerten gastierte Anna Volovitch u.a. im Wiener Musikverein, beim Liszt Festival in Raiding, im Schloss Niederfellbrunn, im MuTh in Wien, im Brahms Museum Mürzzuschlag, in Schloss Traun, bei den Musikwochen Millstatt und im Schloss Goldegg. Regelmäßig werden ihr Auftritte von RadioKlassik und Radio ORF1 ausgestrahlt. 

Seit 2019 ist Anna Volovitch Bösendorfer-Artist