Sayaka Tomioka


Als ich das erste Mal den "Imperial" spielte, verliebte ich mich in dieses Instrument. Bösendorfer ist der König unter den Klavieren. Es ist mein bester Freund und mein bester Lebenspartner. Dieses Klavier zu spielen ermöglicht mir, Menschen auf der ganzen Welt zu treffen.

TOMIOKA Sayaka ist eine japanische Konzertpianistin, die in Kawasaki City, Japan, geboren wurde und im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel begann. Sie machte ihren Abschluss an der Toho Gakuen Universität, nachdem sie in der Musikklasse für Kinder an der Universität und in der Musikabteilung der Toho High School gearbeitet hat. Während ihrer Schulzeit gewann sie verschiedene Wettbewerbe und Vorspiele in Japan und im Ausland. 2006 gewann sie den ersten Preis und den Preis für die beste junge Pianistin beim Wettbewerb der ISA-Akademie (Österreich). Sie trat in der Sendung "ORF" auf und hatte Auftritte im Fernsehen und Radio.

Kurz nach ihrem Abschluss zog sie nach Wien, um an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ein Aufbaustudium zu absolvieren, das sie mit Auszeichnung abschloss. Nach ihrer Rückkehr nach Japan wurde sie am Department of Music der Tokyo University of the Arts immatrikuliert, bevor sie im Jahr 2012 begann, in vollem Umfang ihre Konzerttätigkeit aufzunehmen.

Seitdem gibt sie regelmäßig Solokonzerte in der Kioi Hall und der Yamaha Hall in Tokio und tritt regelmäßig in den Region Tohoku bis Okinawa sowohl mit Solo-Rezitalen als auch als Solistin mit den Philharmonischen Orchestern der genannten Regionen auf. Im Rahmen ihres sozialen Engagements gibt Tomioka Sayaka regelmäßig Benefizkonzerte für wohltätige Zwecke.

Ihr Repertoire-Schwerpunkt legt die Künstlerin auf die deutsch-österreichischen Komponisten und bringt die Werke dieser Komponisten auch im Rahmen von Vortragskonzerte und öffentlichen Meisterkursen dem Publikum näher.

Tomioka Sayaka studierte bei Sojiro Yomura, Tsunemi Naraba, dem verstorbenen Noel Flores, Giuseppe Mariotti und Ryoko Fukasawa.

Im Juli 2021 wurde sie zum Bösendorfer Artist ernannt.