„Bösendorfer Festival“ Wiener Neustadt – neue Termine


Das „Bösendorfer Festival“


Unter dem Motto „Pilgerfahrt zu Beethoven“ bringt Florian Krumpöck nicht nur Beethovens komplette 32 Klavier-Sonaten zur Aufführung, sondern gibt gemeinsam mit Schauspielgrößen und Publikumslieblingen auch teils ungeahnte Einblicke in das bewegte Leben des Bonner Komponisten. In Zusammenarbeit mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien setzen sich außerdem junge Nachwuchstalente mit dem Werk Beethovens auseinander.

• 29. Jänner 2022: Fritz Karl
• 19. Februar 2022: Nicholas Ofczarek & Tamara Metelka
• 14. März 2022: Angelika Kirchschlager & Alfred Dorfer
• 18. März 2022: Erwin Steinhauer
• 19. Mai 2022: Joseph Lorenz
• 2. Juni 2022: Miguel Herz-Kastranek
• 30. Juni 2022: Cornelius Obonya

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr (Vorprogramm der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ab 18.30 Uhr). Tickets und Abos sind unter https://www.webshop-wn.at, im Infopoint Altes Rathaus sowie an der Abendkasse in den Kasematten erhältlich, Einzelkarten bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen. Bereits gekaufte Tickets für Veranstaltungen, die verschoben werden mussten, behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung aller geltenden COVID 19-Bestimmungen statt. 


Bildbschreibung: Die neuen Termine und das Programm wurden auf der Terrasse des „Tscherte“ bei den Kasematten in Wiener Neustadt mit Festival-Intendant und Pianist Florian Krumpöck und der 13-jährigen Nachwuchspianistin Soley Blümel präsentiert. Corona bedingt musste das im Oktober 2020 gestartete Festival nach nur zwei Konzerten abgebrochen werden.